mood-3_1__1920x600.jpg

Parta tueri – Erworbenes bewahren

»Publius Ovidius Naso, Ovid, Dichter«

Die Geschichte der Notarstellen.

Notarstelle Esbjörnsson

1979Die Notarstelle in der Kufsteiner Straße besteht seit 1979. Der erste Notar war Notar Dr. Hans-Christian Düwel.
1988Später wurde eine weitere Notarstelle geschaffen und die Kanzlei von Notar Dr. Hans-Christian Düwel zusammen mit Notar Dr. Klaus-Jürgen Ohler fortgeführt. Nachfolger von Notar Dr. Klaus-Jürgen Ohler wurden im weiteren Verlauf  Notar Martin Regensburger und Notar Tobias Aigner.
2013Notar Dr. Hans-Christian Düwel wurde pensioniert und wirkt seit dem auch weiterhin als ständiger Notarvertreter in der Kanzlei mit.
2017Notar Christian Esbjörnsson führt die traditionsreiche Notarstelle in der Kufsteiner Straße in Rosenheim fort.  
Die Urkunden der Amtsvorgänger werden in unserem Archiv verwahrt.
2022Mit Wirkung zum 1. Juli 2022 hat sich Notar Christian Esbjörnsson mit Notar Bernd Schmitt zur gemeinsamen Berufsausübung zusammengeschlossen und hierzu seine Geschäftsstelle in die Prinzregentenstr. 1 verlegt.

 

Notarstelle Schmitt

1966Die Notarstelle wird als dritte Notarstelle in Rosenheim geschaffen. Erster Notar ist Jürgen Krause.
1997Später wurde die Notarstelle von Herrn Notar Lothar Walter Lederer fortgeführt.
2016Notar Bernd Schmitt führt die alterwürdige Notarstelle zunächst in der Rathhausstr. 15, später in der Prinzregentenstr. 1 in Rosenheim fort.  
Die Urkunden der Amtsvorgänger werden in unserem Archiv verwahrt.
2022Mit Wirkung zum 1. Juli 2022 hat sich Notar Bernd Schmitt mit Notar Christian Esbjörnsson zur gemeinsamen Berufsausübung zusammengeschlossen.